Start     Mediation     Coaching     Methoden     Kontakt   

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz
Name und Anschrift des verantwortlichen Datenverarbeiters:
Rechtsanwalt Wolfgang Schmid
Rohrbacherstr. 21
69115 Heidelberg
Tel. +49 06221 9850686
mail@ra-wschmid.de

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung bei Nutzung der Webseite
Beim Aufrufen der Website http://www.ra-wschmid.de und der Website http://mediator-und-coach.de erhebe ich nur die nachfolgend genannten personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server automatisch und ohne Ihr Zutun übermittelt.
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Name und URL der abgerufenen Datei
• Website, von der die Anforderung kommt
• verwendeter Browser, sowie Sprache und Version der Browsersoftware, sowie Name ihres Access-Providers
• Betriebssystem und Oberfläche ihres Rechners
Die Erhebung der Daten ist erforderlich, damit Sie die Websites betrachten können, außerdem um der Stabilität, der Sicherheit, dem Komfort zu dienen und zu weiteren administrativen Zwecken. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Mein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den genannten Zwecken. Die Daten werden bis zur automatisierten Löschung gespeichert und nicht dazu verwendet, Ihre Person zu identifizieren.

Die Website setzt keine Cookies ein.

Nutzung des Kontaktlinks mit meiner E-Mailadresse auf der Homepage:

Wenn Sie mich über meine Homepage per E-Mail kontaktieren, wird Ihre E-Mailadresse zum Zwecke der Erledigung Ihrer Anfrage gespeichert. Das gleiche gilt für Ihre Adresse und Telefonnummer, falls Sie mir diese freiwillig mitteilen. Sofern es zu keinem Auftrag kommt, werden diese Daten spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Solange bewahre ich diese Daten für den Fall auf, dass Sie mich noch einmal kontaktieren.

Weitergabe von Daten:
Ihre persönlichen Daten werden an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken nicht weiter gegeben.
Ich gebe Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
• oder für den Fall, dass Sie ausdrücklich einer Weitergabe an Dritte zugestimmt haben.

Betroffenenrechte
Sie haben gegenüber mir folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen: Über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und ich die Daten nicht mehr benötige, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber mir zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder meines Kanzleisitzes wenden.

Zur Gewährung der Datensicherheit erfolgt die Übertragung der Inhalte meiner Website verschlüsselt nach dem SSL Verfahren gemäß dem Stand der Technik.